TERMINE

Dienstag, den 12.2.19, 18:30

Gemeindesaal Wartenburgstr. 7, HH, gleich neben dem Park am Gleisdreieck

ein Kiez wird aktiv – Kiezversammlung im Großbeerenkiez

Hier werden wir auch noch einmal von unserer Initiative „MieterInnen-ein-Gesicht-geben“ erzählen

—————————————————————

Mittwoch, den 6.2.19

Lause, Lausitzer Str. 10, Aufgang E, 2. Stock

Näheres unter https://clt-berlin.org

————————————————————-

Dienstag, den 15.1.2019 um 18 – 20 Uhr

Ideenwerkstatt Lebensperspektiven im Chamissokiez
Mehrgenerationenhaus, Gneisenaustr. 12 in Berlin Kreuzberg

Einladung Ideenwerkstatt Chamissokiez

Der Chamissokiez ist in starkem Wandel begriffen. Viele lieben ihren Kiez, machen sich aber Sorgen über einige Entwicklungen, z.B. die Mietsteigerungen. Auf Kiezspaziergängen haben wir mit Bewohner*innen konkrete Bestandsaufnahmen gemacht – zu Ressourcen und Mängeln im öffentlichen Raum. Mit Unterstützung einer Gruppe von Student*innen der Kath. Hochschule für Sozialarbeit haben wir im Sommer und erneut im November Bewohner*innen des Kiezes befragt.

Wir nehmen die Erkenntnisse zum Anlass, mit Kiezbewohner*innen in einer Ideenwerkstatt in die Diskussion zu kommen.Was bewegt die Nachbarschaft? Was ist Ihnen wichtig? Was wollen Sie verändern?

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Für Kinderbetreuung ist gesorgt, und es gibt eine leckere Suppe. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

——————————————–

Mittwoch, den 16.1.2019 um 19 Uhr

Eigenbedarf kennt keine Kündigung – eine Arbeitsgruppe im Entstehen
Laden der Kohlfurter Str. 40, Kreuzberg 36

Jeder Mensch hat den Eigenbedarf an geschützten Wohnraum – Wohnraum darf keine Ware sein!

Mittlerweile sind viele Menschen in Berlin direkt von Kündigung durch Eigenbedarf betroffen.
Ausgehend von einem Kiezpalaver ensteht zur Zeit eine Arbeitsgruppe aus direkt Betroffenen und Unterstützer*innen, um die Form der Verdrängung durch Kündigung wegen Eigenbedarf stärker in die Öffentlichkeit zu bringen, mit Flyern und Aktionen, durch solidarische Aktivitäten und Vernetzung.

Wir wollen die rechtlichen Bedingungen und die politische Praxis verdeutlichen und verändern, aber auch den Kontext beschreiben, in dem diese Form der Verdrängung und Verwertung geschieht.

Aber vor allem wollen wir mit konkreten und praktischen Aktionen in die Öffentlichkeit gehen: Wohnen ist ein menschliches Grundbedürfnis und nicht Teil der alltäglichen Geldmaschinerie!

Kommt alle vorbei, ihr seid herzlichst eingeladen, macht mit

——————————————–

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑